Admin1900_1

Über Dirk Kramer

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Dirk Kramer, 31 Blog Beiträge geschrieben.

Der richtige Weg!

Von |2022-01-17T09:58:40+01:0017. Januar 2022|News|

Aufgrund einer aberwitzigen Symbolpolitik durften viele von uns am Samstag in den zweifelhaften Genuss kommen, das Spiel gegen Bayer Leverkusen vor dem Fernseher zu verfolgen, statt zu dem überschaubaren Kreis der nur 750 Zuschauer - auf zwei Blöcke verteilt unter freiem Himmel - zu gehören. Dadurch wurden wir Zeuge der Berichterstattung zum 90 Minuten auf der Bank sitzenden Matthias Ginter und den zugehörigen Kommentaren zweier verdienter Alt-Borussen. Deren Aussagen wollen wir auf diesem Wege gerne begegnen, zumal zumindest einer der beiden in seiner Stellungnahme ja auch für die Fans der Borussia sprach. Lieber Lothar Matthäus, es ist schön zu hören, dass Du Dich auch zu den Anhängern der Borussia zählst. Der eine oder andere von uns hätte dieses positive Bekenntnis zum Verein zwar lieber auf den 31. Mai 1984 terminiert, als Du – tief in Abwanderungsgedanken versunken – den Ball vom Elfmeterpunkt lieber in den Frankfurter Nachthimmel statt Richtung Pokalsieg geschossen hast, aber lassen wir diese alten Geschichten… Du hast in Deinem Interview unserem Trainer Adi Hütter recht forsch Vorwürfe zu seiner Maßnahme gemacht und ihn gefragt, ob er tatsächlich die besten Spieler aufgestellt hatte. So ganz sicher warst Du Dir ja allem Anschein nach nicht, sonst hättest Du nicht die gesamte Zeit den Blick von Adi Hütter abgewandt – eine sichere Position hält auch dem Blick des Angegriffenen stand! Man konnte auch leider schnell merken, dass Deine Stellungnahme außer populistischer Oberflächlichkeit keine Form von Substanz enthält, doch dazu später mehr. Lieber Stefan Effenberg, auch Du hast Dich ja am ... mehr

Kommentare deaktiviert für Der richtige Weg!

Schon wieder die Nummer 5

Von |2022-01-14T19:52:10+01:0014. Januar 2022|News|

750 Zuschauer hat das Land NRW am Dienstag mit Wirkung zum Donnerstag nun auch für überregionale Veranstaltungen im Freien zugelassen. Borussia hat sofort reagiert, um dem Anhang in eben dieser Größenordnung kurzfristig einen Besuch des morgigen Heimspiels zu ermöglichen. 2G (geimpft oder genesen) ist die aktuelle Vorgabe, die anhand von Impfnachweis, idealerweise digital (CoronaWarnApp oder CovPassApp), und Lichtbildausweis überprüft wird. Wie gewohnt erhält man dann ein Bändchen. Einige Allesfahrer und Dauerkarteninhaber haben das Angebot genutzt. Die Zuschauer verteilen sich auf der Haupttribüne und den mittleren Blöcken der Ostgerade. Einlass ist dort ab 17 Uhr. Bitte beachtet: Der InfoStand des FPMG hinter der Nordkurve, das FanHaus und auch Borussias Biergarten bleiben geschlossen! Auf dem Rasen geht’s dann ab 18:30 Uhr los, möglichst mit der Fortsetzung des guten Rückrundenstarts. Dabei trifft Borussias Gast, die Werkself aus Leverkusen, nach nur einem Spieltag oder genau 8 Tagen mutmaßlich auf denselben Verteidiger, Borussias Neuzugang Marvin Friedrich. Optisch untermalt wird das Kuriosum durch die Tatsache, dass unsere neue Nummer 5 auch bei Union dieselbe Zahl auf dem Rücken trug, und die Eisernen in Leverkusen noch dazu ganz in Weiß auftraten. Derart grün abgesetzt ähnelt das Trikot bei grobem Hinblick doch unserem Heimtrikot. Das Gros der Anhängerschaft Borussias bleibt nur ein Mitfiebern aus der Ferne. Nichtsdestotrotz: Mit aller Kraft richtet sich der Blick nach vorne. Unserem neuen Abwehrrecken wünschen wir ein gelungenes Debüt. Herzlich willkommen im Park, Marvin, auf viele gute Jahre bei der Borussia!

Kommentare deaktiviert für Schon wieder die Nummer 5

Volle Kraft nach vorn

Von |2022-01-12T13:57:10+01:0012. Januar 2022|News|

Bekanntlich haben wir vor ein paar Tagen das Jahr 2021 kalendarisch hinter uns gelassen. Jetzt sollten wir auch endlich mit der sportlichen Ausbeute und den Nebenkriegsschauplätzen des vergangenen Jahres abschließen: Sei es mit der total verkorksten Rückrunde 2020/2021, beginnend mit dem unrühmlichen Abgang des ROSEnkavaliers, sei es mit dem rasanten sportlichen Absturz unmittelbar vor der Winterpause in der aktuellen Saison. Einige peinliche Auftritte nach dem Heimspiel gegen Fürth gaben den Impuls für unsere Aktion Kummerkasten. Wir bedanken uns für Eure Zuschriften. Alle Eure Gedanken, alle Aspekte fließen in unsere Überlegungen mit ein, auch und gerade im Austausch mit den Verantwortlichen bei der Borussia. Anders als geplant sehen wir allerdings von der Veröffentlichung einzelner Texte ab. Es ist schlicht besser, nun nach vorne zu schauen, die Kräfte zu bündeln und diejenigen in unserer ersten Elf zu unterstützen, die augenscheinlich Willens sind, uns da unten rauszuholen. Spätestens den Sieg in München sollten wir nun zum Anlass nehmen, unser Hauptaugenmerk auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde zu richten, möglichst bald wieder mit vielen Zuschauern, auch mit Gästefans auswärts wie zu Hause. Kritisch, aber, wie gewohnt sachlich und mit positivem Grundton. Denn es geht immer nur um Borussia! Wie formulierte Hans Meyer einst so treffend: "Wir sind nur Passanten". In diesem Sinne: Volle Kraft nach vorn!

Kommentare deaktiviert für Volle Kraft nach vorn

Auf geht’s in die Rückrunde, und das gleich beim Jedes-Jahr-Meister!

Von |2022-01-07T20:22:39+01:007. Januar 2022|News|

Die am häufigsten gestellte Frage der Woche: findet das Spiel überhaupt statt? Die immer neuen Wasserstandsmeldungen dienten sicher auch dazu, dem Auftaktgeschehen zusätzliche Aufmerksamkeit zu bescheren. Vor dem Hintergrund der Ausfälle hätten die Bayern das Spiel gerne verlegt gesehen, auch wenn jeder andere Bundesligist vermutlich froh wäre, über ihren verbliebenen Kader verfügen zu können. Die Borussia ist selbst personell angeschlagen, dennoch könnte die Situation ihr zum Vorteil gereichen. Und egal wie es sonst auch in der Saison lief: in den letzten Jahren wusste sie, wie man die Bajuwaren nicht nur ärgern, sondern ihnen auch Punkte entführen kann. Wie auch immer die Partie verläuft: sie findet auf beiden Seiten ohne Anhang auf den Rängen statt. So fiebern wir aus der Ferne mit Borussia und wünschen ihr einen guten Start ins neue Jahr!

Kommentare deaktiviert für Auf geht’s in die Rückrunde, und das gleich beim Jedes-Jahr-Meister!

FanHaus bleibt im Januar geschlossen

Von |2022-01-06T13:06:15+01:006. Januar 2022|Uncategorized|

Aufgrund der pandemischen Lage bleibt das FanHaus im Januar geschlossen. Wir sind per E-Mail und auch telefonisch erreichbar. Den jeweiligen Ansprechpartner findet Ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik „Kontakt“ sowie unter „Der Verein“ und „FanHaus Team“. Mit ihm können nach Absprache auch Termine vor Ort vereinbart werden. Unabhängig davon sind Fanartikel jederzeit in unserem „Onlineshop“ erhältlich. Schaut doch mal rein! Weitere Infos folgen, sobald sich die Lage wieder ändert. Bitte beachtet dazu unsere Ankündigungen an gleicher Stelle! Kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund! Euer FanHaus Team

Kommentare deaktiviert für FanHaus bleibt im Januar geschlossen

Abbuchung der Beiträge – sind Eure Bankdaten noch aktuell?

Von |2022-01-04T13:47:45+01:003. Januar 2022|News|

Zunächst mal allen ein frohes neues Jahr! Wollen wir hoffen, dass wir in 2022 wieder häufiger die Möglichkeit haben, etwas im FanHaus zu feiern. Mit dem neuen Jahr steht auch die Abbuchung der Beiträge am Ende diesen Monats an. Falls ihr Eure Bankdaten verändert und es uns noch nicht gemeldet habt, könnt Ihr das noch bis zum 10.01. machen. Danach können wir es nicht mehr berücksichtigen, und es würden Gebühren der Banken fällig. Bitte erspart Euch die Kosten und uns die Arbeit - vielen Dank!

Kommentare deaktiviert für Abbuchung der Beiträge – sind Eure Bankdaten noch aktuell?

Der FPMG Kummerkasten

Von |2021-12-28T04:15:56+01:0027. Dezember 2021|News|

Es ist in diesen Tagen nicht leicht, Fan der einzigen Borussia zu sein. Das wissen wir, und auch uns plagen einige Sorgen rund um Borussia. Dazu besteht erneut nur sehr eingeschränkt die Möglichkeit, oder auch gar keine, seinen Frust einfach mal im BORUSSIA-PARK herauszuschreien. Damit Ihr nicht länger allein mit Euren Sorgen klarkommen müsst, haben wir uns etwas für die Winterpause einfallen lassen: Schreibt uns Eure Sorgen und Gedanken rund um Borussia! Wir sammeln alle Zuschriften. Einzelne Schreiben werden wir im Januar tageweise veröffentlichen und damit unsere Funktion als Sprachrohr der Fans auch in schwierigen Zeiten wahrnehmen. Wir wollen damit zeigen, dass die aktuelle sportliche und pandemische Lage auch der Fanszene stark zu schaffen macht: da sind die Freunde, die keine Lust mehr auf Borussia haben, der Fanclub, der keine Fahrten mehr organisiert, ganz zu schweigen von der schwierigen sportlichen Situation. Wir denken, praktisch jeder kann etwas dazu beitragen. Ihr könnt Euch als Einzelperson oder Fanclub bzw. Gruppierung beteiligen. Dafür müsst Ihr auch nicht Mitglied bei uns sein. Es soll eine Aktion für alle Fans sein. Zweifelsohne werden wir nur angemessene und sachliche Texte mit Argumenten akzeptieren und sammeln, die ohne Pöbeleien und Beleidigungen auskommen. Ihr müsst dazu mit einer Veröffentlichung einverstanden sein und Euren korrekten Namen angeben. Schickt uns alle Texte bitte bis zum 07.01.22 an info@fp-mg.de! Wir hoffen auf rege Beteiligung!

Kommentare deaktiviert für Der FPMG Kummerkasten

Weihnachtsbotschaft 2021

Von |2021-12-23T21:33:17+01:0023. Dezember 2021|News|

Nun geht also das 2. Pandemiejahr zu Ende. Nach 2020 nun 2021, in dem wider Erwarten nichts besser wurde… und mit 2022 klopft nun ein Jahr an die Tür, bei dem man, Stand jetzt, überhaupt keine Ahnung hat, was auf einen zukommen könnte. Mittlerweile können wir Menschen und insbesondere wir Fans gefühlt kaum noch mehr als einen Monat im Voraus planen. Die kurzzeitige Freude am „wieder richtig mit dabei sein“ Stadionbesuch ist nun erst mal wieder vorbei. Schon allein das trübt die Laune schon genug. Und dann kommt auch noch der Sport. Na gut, der Januar 2021 war mitten im Lockdown natürlich ein Genuss. Aber der 06.02. mit dem verloren Derby war der Wendepunkt. Ab da ging es gefühlt nicht mehr um den Sport auf dem Platz, sondern um verwelkte Blumen und ein gebrochenes Versprechen eines gemeinsamen großen Projektes. Wie eine schicksalhafte Fügung jährte sich in diesem Jahr zum 10-Jährigen die Relegation gegen Bochum und den damit eng verknüpften Aufbruch in eine zu diesem Zeitpunkt nicht vorstellbare Erfolgsstory unserer Borussia. Nun, im Dezember 21, kann ich gerne in den nächsten Wochen auf etwas Unvorstellbares verzichten… Vielmehr gilt es nun, den eingeschlagenen Weg der letzten 10 Jahre fortzusetzen. Allen bescheidenen Rahmenbedingungen zum Trotz bleibt unser Weg die Verknüpfung mit den traditionellen Werten aus den 70er Jahren: Junge Talente, die mit IHREM Verein maximalen Erfolg haben wollen. „Immer Underdog und doch ganz groß“ beschreibt es im Lied „Es gibt nur eine Borussia“ immer wieder aufs Neue ganz treffend. Die harten finanziellen Einschnitte, ... mehr

Kommentare deaktiviert für Weihnachtsbotschaft 2021

Winter-Bumsi

Von |2021-12-21T21:25:20+01:0020. Dezember 2021|Bumsi|

Endlich: Hinrunde beendet. Pause im Horror - Spektakel. Versuch einer Bilanz: Neuer Trainer, alte Mannschaft. Jeder im Team kann kicken, hat es bereits öfter bewiesen, zeigt es aber jetzt kaum mehr. Ausnahme YS1. Was ist da los, BMG? Mit wenigen Ausnahmen, etwa dem 5:0 gegen Bayern, war fast jedes Spiel enttäuschend, teils gar katastrophal. Es gibt nichts schönzureden, wird aber bisweilen getan. Es geht hier nicht ums Nachkarten, wird mir/uns dies auch schon mal vorgeworfen. Nein, nein! Wer mit Herzblut dabei ist, wer sich jedes Spiel live reinzieht, wer heim und auswärts anfeuert, der hat verdammt noch mal das gute Recht, nach einem Derby 1:4 und nach einem 0:6 Heimdesaster laut aufzuheulen und sich den Frust nach Abpfiff von der Seele zu schreien. Das macht der Fan auf dem Rang genauso wie der Sportdirektor am Spielfeldrand oder der Spieler vor laufender Kamera. Das ist jedermann gestattet, dem der Verein am Herzen liegt. Darauf dürfen wir nicht verzichten (müssen). Basta! Rückblick: Letztes Jahr um diese Zeit hat alles angefangen: Rose geht und zieht damit allen den Stecker. Kampf und Esprit sind weg, Erfolge bleiben aus. Rückrunden-Tristesse. So geht es leider diese Saison weiter. Trainersache? Auch! Vielleicht ist Coach Hütter noch nicht ganz angekommen. Vielleicht ist aber auch die Mannschaft noch nicht ganz resettet! Es gilt, alte Tugenden neu zu entdecken. Wo ist der Spielwitz, sind die Ideen, wo die ab und an unverzichtbare Härte im Zweikampf und der Wille und die Geilheit auf Erfolg? Wo nur? Alles war da beim Pokalsieg ... mehr

Kommentare deaktiviert für Winter-Bumsi

Die Situation annehmen, wie sie ist

Von |2021-12-18T11:49:08+01:0017. Dezember 2021|News|

Pandemiebedingt bleibt uns die Fahrt in den Kraichgau am 17. Spieltag der laufenden Saison erspart. Hält sich die Begeisterung für das Gastspiel beim Mäzenclub traditionell ohnehin schon in Grenzen, muss der Support im Stadion an der Sinsheimer Autobahn nun gänzlich entfallen. Dabei könnte Borussia in der aktuellen sportlichen Situation nun wahrlich jede Unterstützung gebrauchen. Die Spieltagkonstellation verspricht nichts Gutes: zum Abschluss der Hinrunde droht gar das Überwintern auf einem Relegationsplatz. Möge uns dieses besondere Geschenk unter dem Gabentisch erspart bleiben und ein Abwenden desselbigen Adi Hütters Jungs Motivation genug sein! Die nackten Zahlen sprechen für sich: Das zu Ende gehende Jahr war unterm Strich eines zum Vergessen. Verantwortliche wie Anhang, beide haben es sich anders vorgestellt. Zu rar gesät waren die Augenblicke, die das Borussenherz haben höherschlagen lassen. Doch es gab sie, und sie werden auch wieder zahlreicher werden. Nun heißt es, die Situation so anzunehmen, wie sie ist, und mit der entsprechenden Erkenntnis, einer gesunden Einstellung sowie mannschaftlicher Geschlossenheit möglichst rasch wieder in die Spur zu kommen. Beim Spiel gegen die Eintracht gab es diese Momente. Gewiss viel zu wenig und nicht nachhaltig genug, doch hier gilt es anzusetzen!

Kommentare deaktiviert für Die Situation annehmen, wie sie ist
Mehr Beiträge laden
Nach oben