Steierische Kürbiscreme statt Kärntner Kasnudeln

Während einige Borussen bereits bei Hirschbirn oder Steirerpunsch auf dem Grazer Weihnachtsmarkt gemütlich sind, machen sich die letzten gerade ab MG auf den Weg in die Steiermark.

 

Wolfsberg liegt ja eigentlich in Kärnten, und der Wolfsberger AC wäre auch dort angetreten, selbst bei einer Verlegung nach Klagenfurt, um den internationalen Auflagen zu entsprechen. Doch wegen des Kunstprojektes "For Forest" ist auch das dortige Wörtherseestadion belegt. Und so blieb als 2. Alternative das Liebenauer Stadion in der Landeshauptstadt der benachbarten Steiermark. Dann eben steierische statt kärntner Spezialitäten...

 

Bei internationalen Spielen fasst die gerade anders genannte Arena 15.400 Plätze, 16.364 Plätze bei nationalen Spielen. Neben dem üblichen Sponsorenwechseldich hat das Stadion Graz-Liebenau auch eine besondere Historie in Sachen Namen. Nicht ganz unumstritten taucht hier sogar der eines allseits bekannten, österreichisch-amerikanischen Schauspielers auf. Noch ist das Stadion nicht ausverkauft, so dass man nach wie vor Karten für die benachbarten und neutralen Blöcke bekommt. Wie viele Borussen letztlich vor Ort sein werden, lässt sich nur schwer schätzen. Das lag schlicht an der Art und Weise des Vorverkaufs der Eintrittskarten. Offiziell hat Borussia 1.600 Karten an den eigenen Anhang abgegeben. Zu rechnen ist aber mit einer Anhängerschar, die auch schon in Istanbul und in Rom war.


Die Stadt wird den Tag über sicher in Grün getaucht sein, denn das ist gerade das Motto: „Alle in Grün nach Wolfsberg“. Zieht Euch also etwas Passendes drüber! Am Hauptplatz im Zentrum wird man noch ein paar restliche Mottoregenjacken erwerben können. Der Platz ist auch unser offizieller Treffpunkt vor der Partie, die um 18:55 Uhr angepfiffen wird. Vom Hauptplatz aus sind es drei Kilometer Fußweg bis zum Stadion. Voraussichtlich gegen 16 Uhr startet der Fanmarsch. Alternativ kann die Straßenbahnlinie 4 bis „Stadion Liebenau“ genommen werden, die auf der Strecke des Marsches verläuft. Daher bitte nur auf der Straße, und nicht auf den Schienen laufen! Trifft man auf das Stadion, müssen alle, die Karten für die Gästeblöcke (26 & 27) haben, links rum weitergehen, die anderen rechts rum. Der Gästeeingang wird gerade umgebaut und ist etwas eng, dafür hat die Stadiontheke reichlich Auswahl zu bieten. Hier alle wichtigen Infos zu Anreise und Situation vor Ort, wie immer zusammengestellt von den Fanbeauftragten der Borussia.

 

Unsere Erfahrungen bezüglich Organisation und Ordnungskräften sowohl bei Istanbul Başakşehir FK als auch bei AS Roma waren sehr schlecht. Trotz Schikane in den Ein- und Ausgangsbereichen verhielt sich unser Tross jeweils besonnen. Das war sehr löblich. Und so wollen wir auch in Graz auftreten. Wir gehen zudem davon aus, dass man uns in Graz mit derselben Gastfreundschaft empfängt, wie wir sie dem Wolfsberger AC und seinem Anhang beim Hinspiel in MG entgegenbrachten. Dann steht einem friedlichen und spannenden Europapokalabend nichts entgegen. Wir wünschen allen eine gute Anreise an die Mur!