So schnell sieht man sich wieder

Wer hätte das gedacht: der Testspielgegner des letzten Sommertrainingslagers ist unser nächster Gegner in der Gruppenphase der Europa League. 5:1 besiegte die Borussia den türkischen Vizemeister İstanbul Başakşehir Futbol Kulübü im Juli in der Kufstein-Arena. Den allermeisten Fans waren Verein und Team völlig unbekannt.


Neben Trabzonspor können die meisten mit den 3 großen Istanbuler Clubs Fenerbahçe, Beşiktaş, und Galatasaray etwas anfangen. Başakşehir FK wurde auch erst 1990 gegründet, zudem umbenannt und in einen anderen Stadtteil versetzt. Auch die Heimspielstätten wechselten mehrfach. Seit dem Wiederaufstieg befand man sich Jahr für Jahr weit oben in der jeweiligen Abschlusstabelle (4., 4., 2., 3., 2.). Aktuell belegt man mit 8 Punkten nach 6 Spielen hinter Meister CimBom Tabellenplatz 8 der Süper Lig. Es wird also ein hartes Stück Arbeit für die Mannen von Marco Rose. Mit den guten Ergebnissen in der Liga auswärts im Rücken sollen nichtsdestotrotz die ersten Punkte der Gruppe eingefahren werden.


Anstoss ist morgen, am Tag der Deutschen Einheit, um 19:55 Uhr Ortszeit im Başakşehir Fatih Terim Stadı. Der Auswärtsblock befindet sich in der Südostkurve und umfasst im Kern 878 Plätze, aufgeteilt auf Ober- und Unterrang (Zugänge 1 und 2). Restkarten sind noch erhältlich, schreibt bei Interesse eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Wie bereits mehrfach angekündigt, wird es einen Bustransfer aus der Innenstadt zum knapp 30 Kilometer entfernten Stadion und auch wieder zurück geben. Die Abfahrtzeit wurde um eine halbe Stunde nach vorne verlegt. Bitte beachtet dies und sagt es den Fans vor Ort noch einmal weiter!


Abfahrt Hippodrom/Sultan Ahmet Platz: 17:00 Uhr
Abfahrt Stadion nach dem Spiel: 22:30 Uhr


ALLE Borussia-Fans müssen zwingend diesen Transfer nutzen. Anderweitig ist kein Zugang zum Stadionbereich tmöglich. Der Fahrpreis ist im Eintrittspreis enthalten. 

 

Den Platz könnt Ihr nicht verfehlen: die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls liegen in unmittelbarer Nähe. An seiner Stelle befand sich in der Antike eine Pferderennbahn, wie der Name bereits verrät. Die Umrisse lassen sich heute noch erahnen, Teile der Anlage sind noch erhalten. Istanbul ist eine faszinierende Stadt. Wer noch nie dort war, auch nicht bei unserem Spiel gegen Fener, wird von der besonderen Atmosphäre beeindruckt sein. Übrigens werden auch englische Schlachtenbummler in der Stadt sein. Die Wolverhampton Wanderers gastieren zur gleichen Zeit bei Beşiktaş im İnönü Stadı. Wer auf unserer diesjährigen Liverpooltour dabei ist, wird kurz vor Silvester erneut auf die Wolves treffen.


Aus verschiedenen Gründen ist es ratsam, sich eher „unbeflaggt“ und besonnen durch die Stadt zu bewegen. Lasst Euch nicht provozieren, von keiner Seite! Bitte lest die zusätzlichen Infos der Fanbeauftragten Borussias sowie die Reisehinweise der Fanhilfe Mönchengladbach! Wir wünschen allen Borussen im besonderen Maße eine gute An- und Abreise, eine unbeschwerte Zeit am Bosporus und der Borussia ein erfolgreiches Spiel! Wir sehen uns "im" Hippodrom.